Aktuelles: 1. Elternbrief

Liebe Eltern der Klassen 2,3 und 4!

Auch in diesem Schuljahr stehen wir vor vielfachen Herausforderungen und müssen uns darauf einstellen, dass wir sehr flexibel auf die Entwicklung der Infektionszahlen reagieren müssen.

Wir starten nach heutigem Stand mit dem Unterricht am Montag, 17.08. zu den gewohnten Zeiten (ab 7:45 – 12:00/ 13:00) und in regulärer Klassenstärke. Darauf freuen wir uns sehr und hoffen, dass der gewohnte Schulalltag möglichst lange bestehen bleibt.

Wenn wir alle zusammenhalten und durchhalten, die AHA-Regeln (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske) befolgen, dann gelingt es uns hoffentlich.

Dennoch müssen wir Sie auf folgende Regelungen hinweisen:

  • Eltern dürfen das Schulgelände nicht betreten.
  • Anfragen können Sie telefonisch oder per Mail stellen.
  • Auf dem Schulgelände und in den Fluren, Gängen und Treppenhäusern müssen die Kinder einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Im Klassenraum darf die Maske abgenommen werden, wenn keine Durchmischung der Klassen erfolgt.
  • Kinder mit Krankheitssymptomen (z.B. Schnupfen, Fieber, Halsschmerzen, trockener Husten, Kopf- und Gliederschmerzen, Durchfall, Verlust von Geschmacks-/ Geruchssinn, Atemprobleme) dürfen die Schule nicht besuchen und müssen bis 7:45 Uhr entschuldigt werden (Telefon 06237 7874).
  • Sollte ein Kind während des Tages erkranken oder wir Krankheitssymptome feststellen, informieren wir Sie. Das Kind wird isoliert und muss sofort abgeholt werden.
  • Achten Sie weiterhin auf gründliche Handhygiene und Husten- und Niesetikette. Die Betreuende Grundschule findet regulär statt. Durch Anpassungen, die der Hygieneplan notwendig macht, können alle angemeldeten Kinder aufgenommen werden. Die Unterbringung erfolgt immer in einer Jahrgangsstufe, sowie in einem Klassensaal der jeweiligen Jahrgangsstufe. Juhu, wir bekommen wieder Essen.